2023: Unser erstes Jahr mit TheResponse

Bildcollage The Response Jahresrueckblick 2023

Ein Feuerwerk an Emotionen, ein Haufen guter Vorsätze und viele Leute, mit denen man anstoßen kann. Das beschreibt vermutlich das uns allen bevorstehende Silvester.

Es gibt aber auch sehr treffend wieder, was meine Kollegen und ich sehen, wenn wir auf das vergangene Jahr der TheResponse zurückblicken und was wir glauben zu sehen, wenn wir einen kleinen Blick auf das kommende Jahr wagen.

Wie auch immer 2024 aussehen wird - wir lassen die Korken knallen…

… vielleicht auch ein wenig auf das Ende eines Jahres mit einigen negativen Entwicklungen, aber natürlich auch auf die kleinen und großen Erfolge, die – wie ich finde – jeder von uns feiern darf!

Kurz gefasst und ganz persönlich – das sind Michaels und meine Highlights

2023: das Jahr, in dem TheResponse gegründet wurde

Das Jahr der Gründung: so wird sich 2023 in unseren Köpfen festsetzen. Es war ein anstrengender Weg dorthin, aber wir sind ihn gemeinsam gegangen.


Sieben Gesellschafter aus vier unterschiedlichen Organisationen mit einer Vision: MakeNatureYourBusiness.

Diese Vision haben wir notariell beurkunden lassen – durch die Gründung einer gemeinnützigen Organisation, mit deren Hilfe unser Ziel nun in die Tat umgesetzt werden kann:

The Response will erreichen, dass sich ehrliches und nachhaltiges Verantwortungsbewusstsein in der Wirtschaft festigt.

Schließlich glauben wir fest daran, dass wir genau hier den Einfluss, die Mittel und damit auch die Kraft finden werden, die es braucht, um eine positive Entwicklung für unsere Umwelt und für unser Klima herbeizuführen.

Daran glauben wir schon sein einigen Jahren und seit März 2023 arbeiten wir aktiv daran.

In den letzten Monaten ist so Vieles so schnell passiert, dass es sich anfühlt, als wäre der Gründungstag schon eine halbe Ewigkeit her…

Wir haben Preise gewonnen

Und das war für uns – so schnell – eigentlich selbst ein wenig überraschend.

Jedes Jahr finden sich beim traditionellen Sommerfest des German Mittelstand e.V. Organisationen und Innovatoren im Kino am Olympiasee zusammen. Es werden Ideen ausgetauscht, innovative Produkte vorgestellt und natürlich Kontakte geknüpft. Der Empfang ist der Höhepunkt des GM Summer of Innovation. Highlight des Abends: Der GM Innovation Award!

Aufgeregt waren wir schon, weil wir als nominierter Innovator mit TheResponse auf der ganz großen Leinwand gezeigt wurden. Für unseren Michael ist damit ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen, wie er uns im Begleitvideo zu dem Abend erklärt hat. Hätte er gedacht, dass wir – frisch gegründet – schlussendlich tatsächlich den Preis in der Kategorie Sustainability in den Händen halten dürfen? Vermutlich nicht. Aber genau deshalb wird dieser Abend noch sehr lange in Erinnerung bleiben – uns allen!

Und der GM Innovation Award, war nicht der einzige Preis, der mit TheResponse einherging.

Unser Initiator-Unternehmen EMC Home of Data durfte sich in diesem Jahr ebenfalls eine ganz besondere Auszeichnung abholen. Den Data Center Colocation Innovator 2023 Award der Celebration of Peers!

Erhalten hat die EMC diesen Preis für seine „Bemühungen im Bereich erneuerbare Energien und Community Support durch Nachhaltigkeitsinitiativen" und hierzu haben auch die Bestrebungen des Colocation-Rechenzentrumsbetreibers im Bereich Klima- und Umweltmanagement in Zusammenhang mit TheResponse beigetragen.

Mit einem klaren Ziel wurden aus 1 ganze 6 Pflanzevents

Man sieht: In einigen Fällen waren wir sehr überrascht über die Ausmaße, die unser Vorhaben angenommen hat. Ehrlicherweise hat uns diese Entwicklung in manchen Fällen auch einiges abverlangt.

Unsere Baumpflanzprojekte – Racks4Roots und Co. – waren ein solcher Fall, denn mit so einem Zuspruch hatten wir zunächst ganz sicher nicht gerechnet.

Auch, wenn wir uns immer sehr hohe – und vermutlich nicht immer erreichbare – Ziele gesetzt haben. 😉

2022 waren wir überglücklich über die 100+ Eventteilnehmer, die sich bei unserem ersten (und in diesem Jahr einzigen) offiziellen Pflanzevent zusammengefunden haben.

2023 hat das längst nicht mehr ausgereicht. Zu unseren Unterstützern aus dem letzten Jahr haben sich etliche dazugesellt.

Partner haben ihre Partner animiert.

Kunden haben ihre Kunden mit an Bord geholt.

Und so waren es dann ganze sechs Pflanzevents, die wir zu organisieren hatten. Natürlich war damit viel Arbeitsaufwand verbunden, aber jeder einzelne dieser Events bringt uns so viel Motivation und Überzeugung für unsere Sache, weil wir eines ganz deutlich sehen:

Die Menschen, die in den Unternehmen arbeiten und die, die sie führen, wollen Verantwortung zeigen.

Unser ursprüngliches TEN4ONE-Ziel in diesem Jahr (kleiner Rückblick: wir wollten die 2022-Baummenge von 10.000 Bäumen verzehnfachen) haben wir zwar nicht ganz erreicht.

Dennoch haben wir die unglaubliche Marke von 65.000 Bäumen überschritten und darauf können wir – und unsere Partner – eindeutig stolz sein, oder?

Durch Kids4Roots wachsen die ersten Drittklässler mit unserer Umwelt

Stolz waren in diesem Jahr übrigens auch viele kleine Helfer, die mit uns durch den Wald gestiefelt sind. Unser neues Junior-Projekt hat volle Fahrt aufgenommen und dafür gesorgt, dass nun schon etliche Schutzwald-Bäume gemeinsam mit Drittklässlern aus dem Raum München heranwachsen.

Kids4Roots ist ein Bildungsprojekt, das wir ins Leben gerufen haben, weil wir finden, dass sich Nachhaltigkeit schon frühzeitig in den Köpfen unserer Gesellschaft festsetzen muss.

Wir haben uns also gefragt, wie wir das am besten anstellen und eine Idee ist hängengeblieben.

Unser Ziel ist denkbar einfach:

Wir möchten mit TheResponse für jedes Kind in der dritten Klasse einen Baum pflanzen. In ihrem Namen.

Dabei versuchen wir auch, es möglichst vielen Kinder zu ermöglichen, ihren Baum selbst in den Wald befördern.

Dieser Baum wird mit ihnen heranwachsen und er wird seine Funktion für unsere Umwelt übernehmen, wenn auch unsere Kinder Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen. In etwa zwanzig Jahren.  

Die dritten Klassen sprechen wir dabei aus einem ganz bestimmten Grund an. Der Wald wird in den Grundschulen als eigener Themenblock behandelt – und in den meisten Regionen geschieht das eben in der dritten Jahrgangsstufe.

Wer sich ein paar Eindrücke aus den Kids4Roots-Pflanzungen abholen möchte, klickt am besten in unser Video zur ersten offiziellen Kids4Roots-Baumpflanzung – mit viel Matsch und Regenwetter aber einer Menge gut gelaunter Kinder – rein.

11.000 Bäume für Münchens Drittklässler zum Corso Leopold

Eigentlich vergeben wir die (zumeist durch Unternehmen gesponserten) Kids4Roots-Bäume nach Anmeldung einer Schule an ihre dritten Klassen, aber hin und wieder gibt es auch eine kleine Ausnahme.

Einer der schönsten Events außerhalb der geplanten Pflanzungen war für uns der diesjährige Corso Leopold, auf dem wir zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten waren. Besucht haben uns dort viele Menschen, Unternehmer wie auch Angestellte und außerdem viele, viele Kinder. Unser Partnerunternehmen, EMC Home of Data – Gesellschafter und Initiator der TheResponse – hat im Vorfeld bereits 11.000 Bäume für die 11.000 Drittklässler in München gesponsert und die Kinder, die am Corso Leopold zugegen waren, durften sich ihre Baumurkunde mit QR-Code persönlich abholen.

Der Tag hat uns allen so gut gefallen, dass wir euch jetzt schon versichern können, dass wir auch im nächsten Jahr wieder mit TheResponse und dem ein oder anderen Gewinnspiel vor Ort sein werden.

Nebst Kids4Roots-Bäumen haben wir an unserem Stand nämlich einen netten Gewinn verlost: die Teilnahme an einem unserer Pflanzevents im nächsten Jahr gemeinsam mit Freunden/Familie.

Gewonnen hat eine junge Münchnerin mit einem tollen Foto, das sie zusammen mit unserem ganz besonderen Helfer aufgenommen hat…

Kenn ihr eigentlich schon unser Maskottchen Rooty?

Rooty zeigt uns 2024 die Magie unserer Wälder

Wer uns auf dem Corso Leopold besucht hat oder bei einer unserer Baumpflanzungen teilgenommen hat, hat sie sicherlich schon mal entdeckt – entweder persönlich oder auf einem kleinen Lesezeichen.

Letzteres gibt euch einen sehr guten Hinweis darauf, was es mit Rooty eigentlich auf sich hat. Denn Rooty ist – man möchte es kaum glauben – kein gewöhnlicher Baum! Sie wurde von einem kleinen Mädchen namens Isi zum Leben erweckt. Gemeinsam mit Moritz und Baumfreund Leaf haben die beiden eine Menge Abenteuer erlebt, um die kleine Stadt Waldwinkel und Rootys „Tante Trude“ zu retten.

Ob sie es geschafft haben? Wir werden es herausfinden…

…in meinem neuen Kinderroman „Rooty und die Magie der Bäume“, den ich speziell für Kinder der 3. Klassen schreiben durfte. Rootys Abenteuer führen euch in die magische Welt unserer Wälder und vermitteln dabei auch noch ein paar spannende Fakten und Themen für Gesprächsstoff rund um das Thema Natur und Wald – passend zu den Lehrinhalten der 3. Jahrgangsstufe. Damit eignet sich das Buch meiner Meinung nach auch sehr gut als Vorlesebuch, um gemeinsam mit Eltern und Lehrern in das Thema Wald einzutauchen.

Psst… die ersten Kapitel sind auf unserer Website bereits kostenlos einsehbar.

Tatsächlich ist unser Buch aber nicht das einzige künstlerische Nebenprojekt, das wir für TheResponse gestartet haben.

Don’t You Think It’s Time – für einen Response-Song?

Wir freuen uns auch wahnsinnig über die Veröffentlichung des Musikvideos zu „Don’t You Think It’s Time“, das nun endlich auf Youtube verfügbar ist.

Der Song wurde von Ciphergeist – einem Musikerduo, das aus unserem Geschäftsführer, Bernhard Huter aus München, und seinem Freund und Musikproduzenten, Stefan Schmid aus Amsterdam, – speziell für TheResponse geschrieben und soll eine für uns sehr wichtige Message vermitteln:

Es ist Zeit, JETZT zu handeln!

Getragen wird diese Aussage von der wundervollen warmen Stimme der Amsterdamer Sängerin Marie Louise in einer Komposition aus Uptempo Indie Electronics von Ciphergeist.

Hier geht es zu „Don’t You Think It’s Time“ auf Spotify.

Das Musikvideo, für das wir uns professionelle Unterstützung durch den jungen Filmkünstlers Gabriel Riedl geholt haben, hat für uns zusätzlich eine besondere Bedeutung. Wer hier nämlich vor der Kamera stand? Unser Team selbst!

Und damit – so hoffen wir – können wir die letzten Zweifel beseitigen (sollten noch Zweifel bestehen), dass wir in dieser Sache Hand in Hand und mit absoluter Überzeugung für unser Ziel arbeiten.

Und das werden wir auch weiterhin tun…

Für 2024 haben wir viel vor…

Wir wollen an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten, was wir aber bereits sagen können:

Wir werden unser Junior-Spin-Off Kids4Roots weiter ausbauen, denn schließlich verfolgen wir an dieser Stelle ein großes Ziel: Langfristig soll jedes Kind in Deutschland mit einem kleinen Freund aus der Natur aufwachsen und so ein Bewusstsein dafür entwickeln, wie wichtig unsere Umwelt ist und welche Verantwortung wir Menschen dabei tragen, ein funktionierendes Ökosystem zu erhalten, das unsere Welt lebenswert hält. Die Fertigstellung des Buches um Rooty und seine Freunde ist dabei nur einer von vielen Schritten. Für die unterstützenden Unternehmen und für die Schulen möchten wir die Teilnahme möglichst einfach und unkompliziert machen, was unter anderem eine digitale Teilnahme-Map und einige Konzepte für Schulen in Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner – der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Bayern e.V. – beinhaltet.

Natürlich wird es auch im nächsten Jahr wieder einige Pflanzevents geben, zu denen sich CCR-Partner und Unterstützer der Projekte Racks4Roots, Fiber4Roots und Kids4Roots anmelden können – für tolle Mitarbeiter- und Partnerevents. Wir werden euch hierzu Anfang des Jahres noch einmal genauer informieren und freuen uns schon jetzt auf viele Teilnehmer.

Wie so ein Pflanzevent aussehen kann, seht ihr übrigens in diesem Video zu einem Racks4Roots-Pflanzevent am Spitzingsee.
Und selbstverständlich wird sich auch auf unserer Website und innerhalb des Tools und des Konzepts der CorporateClimateResponse noch einmal einiges weiterentwickeln. Vor allem verfolgen wir schließlich eine klare Vision, an die wir glauben und die wir vorantreiben wollen: eine Wirtschaft, die freiwillig Verantwortung trägt!

Wir nehmen euch weiterhin mit auf unsere Reise – persönlich und mit der Kamera. Folgt uns also gerne auf unseren Social Media Kanälen und meldet euch bei sämtlichen Fragen gerne direkt bei uns.

Bis dahin: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2024.

Eure

Zurück

Das könnte dich auch interessieren

Junge pflanzt Baumsetzling bei Kids4Roots Pflanzaktion

Kids4Roots meets Racks4Roots in Schliersee

Die einen waren mit kleinen Pflanzkellen und Brotzeitbox ausgestattet, die anderen mit Spaten und Firmen-Cap. Kids4Roots meets Racks4Roots.

Baumfreund Rooty bei The Response Stand am Corso Leopold

Corso Leopold - zum ersten Mal mit The Response

Am 9. und 10. September fand wieder Münchens größtes Kulturfestival auf der Leopoldstraße statt, und The Response war zum ersten Mal mit dabei.

The Response Mitarbeiter bei Pflanzaktion mit Kunden

Neu gegründet: The Response gGmbH fordert Umweltantwort aus der Wirtschaft

Unter dem Leitspruch „Make Nature Your Business“ möchte The Response dafür sorgen, dass „Wirtschaft und Umwelt Hand in Hand gehen“